Wärmerückgewinnung

Die Wärmerückgewinnung fällt in seinem Begriff unter die erneuerbaren Energien. Mit Hilfe der intelligenten Technologie der Rückgewinnung lässt sich sehr viel Geld im Jahr einsparen, on top profitieren der Mensch und die Umwelt.

Die Wärmerückgewinnung (WRG) ist ein technisches Verfahren zur Speicherung thermischer Energie und deren Wiederverwertung. In der dezentralen Lüftung wird als Speichermedium ein Wärmespeicher (Kurzzeit-Wärmespeicher) verwendet. Dieser Wärmespeicher speichert einen Großteil der in der Abluft enthaltenen Wärmeenergie. Im Focus der Rückgewinnung liegt die Reduzierung des primären Energiebedarfs. Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung (WRG) sind heute Stand der Technik. In zwangsbelüfteten Gebäuden z.B. Passivhäuser, luftdichten Häusern wird die Wärme der Abluft genutzt, um die frische, kommende Außenluft zu erwärmen. Die Wärmetauscher befinden sich in den Zu- und Abluftsystemen der Lüftungsanlage z.B. in unserem Lüftungssystem SEVi 160. Mittels Wärmetauscher lassen sich bis zu 90% der thermischen Energie zurückgewinnen.

 

Die Vorteile der Wärmerückgewinnung

  • ökologische Forderungen werden erfüllt
  • Reduzierung des Verbrauchs für Heizungsenergie und passive Kühlung (ein Großteil der Hitze bleibt durch die hohe Wärmerückgewinnung im Sommer draußen)
  • Verringerung der Temperaturdifferenz
  • Verringerung der Schadstoffemissionen

 

Anwendung der Wärmerückgewinnung

In Passivhäusern, klimatisierten Objekten, Niedrigenergiehäusern wird die Wärmeenergie der Altluft bzw. Abluft genutzt, um die frische Außenluft bzw. Zuluft zu temperieren. In kalten Jahreszeiten wird dazu die frische Außenluft erwärmt.In der wärmeren Zeit des Jahres wird die Luft im Gegensatz zur kalten Jahreszeit gekühlt. Eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung z.B. unser Lüftungssystem SEVi 160 leitet die feuchte Abluft und Kohlenstoffdioxid (CO₂) nach draußen und überträgt bis zu 90 Prozent über den Wärmespeicher (Keramikwärmespeicher) der darin enthaltenen Wärmeenergie an die einströmende Frischluft. Der Abtransport von feuchter Luft aus dem Objektinnerem ist bei neuen Bauten, Niedrigenergiehäusern, sanierten Objekten, Wohnbauten sehr entscheidend, da diese in der Regel zum Schutz vor Außenlärm und Wärmeverlusten dicht gebaut werden, d.h. ein Luftaustausch, eine Feuchtigkeitsausleitung im konservativem Sinne ist bei dieser Bauform nicht mehr ausreichend gewährleistet. Ohne eine entsprechende Lüftungsanlage, besteht die Gefahr der durch Feuchtigkeit hervorgerufenen Schimmelbildung.

 

Keramikwärmespeicher

Wärmerückgewinnung, Keramikwärmespeicher