UA-100208416-1

Feinstaub

Unter Feinstaub verstehen wir sehr kleine Staubteilchen, welche sich in der Luft, die wir täglich einatmen, befinden. Dieser feine Staub ist überall in der Luft, in Städten und Ballungszentren ist die Konzentration besonders hoch. Die Filterung dieser Stäube aus der Luft ist nicht einfach.

 

Ursachen für Feinstaub

Dieser sog. Feinstaub ist menschengemacht und ein Produkt unserer Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft. Die unvollständige Verbrennung von Diesel und Benzin trägt bspw. zu einer erhöhten Konzentration in unserer Luft bei. Aber ebenso der Materialabrieb von Reifen und Bremsen sowie Industrieabgase erhöhen die Konzentration von feinen Stäuben in unserer Luft bedenklich. Aufgrund unserer industriellen Entwicklung und unserem Lebensstandard sind die Konzentrationen in vielen Gebieten von Deutschland bereits bedenklich hoch.

 

Partikelgröße von Feinstaub

Diese Stäube haben eine Partikelgröße von maximal 10 Mikrometern. Zum Vergleich: Ein menschliches Haar hat einen Ø von ca. 100 Mikrometer. Feinstaubkörner sind also 10mal kleiner als der Durchmesser eines menschlichen Haares. Besonders gefährlich für die Lunge sind dabei Stäube mit einer Größe von 2,5 Mikrometer. Über unsere Atmung nehmen wir unausweichlich je nach Feinstaubkonzentration in der Luft eine verschieden große Anzahl an Partikeln auf.

 

Konzentration von Feinstaub

Ab 2020 beträgt der zulässige Grenzwert maximal 20 Mikrogramm pro Kubikmeter. Vor allem an Hauptverkehrsachsen werden diese Werte häufig überschritten. Daher haben viele Städte bereits Maßnahmen zur Verringerung der Konzentration eingeleitet.

 

Effektive Filterung verringert die Konzentration von Feinstaub

Gerade im Wohnraum sollte die Luft eine möglichst hohe Qualität haben, um einen maximalen Wohnkomfort zu gewährleisten. Dazu gehört ebenfalls ein möglichst geringer Anteil an Feinstaub in der Wohnungsluft. Dazu haben wir für unsere SEVi 160 Systeme eine spezielle Innenblende („Clean Air“) entwickelt. Diese Innenblende beinhaltet einen F7-Filter, welcher einen Großteil der Stäube aus der Luft herausfiltert. Diese Innenblende kann ebenfalls bei bestehenden Systemen nachgerüstet werden.

Für unseren SEVi Multi stehen Ihnen ebenfalls F7-Filterelemente zur Verfügung. Dabei ist zu beachten, dass es beim Austausch der Filterelemente evtl. zu einer Veränderung / Verringerung des Luftvolumenstroms des dezentralen Lüftungssystems kommen kann.

Feinstaub

Innenblende mit F7-Filter SEVi 160CA

Ihr SEVentilation Team